Liebe Bürgerinnen und Bürger von Altendorf-Ulfkotte,

es freut uns, dass Sie den Weg auf die Homepage unseres SPD Ortsvereins gefunden haben. Alles Interessante rund um die Arbeit des Ortsvereins und des SPD Stadtverbands Dorsten sind auf den folgenden Seiten zu finden. Neben Informationen zu den Aktionen des Ortsvereins, den Arbeitgemeinschaften und der Ratsfraktion der Dorstener SPD werden aktuelle Pressemitteilungen und Termine bekannt gegeben.

Wir möchten gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen, deshalb besteht die Möglichkeit bei Fragen, Anregungen und auch Kritik über das Kontaktformular an uns heranzutreten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 
 

Vorstand des Ortsvereins Topartikel Ortsverein Nina Horbelt ist neue Vorsitzende des SPD Ortsvereins Altendorf-Ulfkotte

Nach 40 Jahren aktiver und erfolgreicher Parteiarbeit hat Rolf Fehlinger sein Amt als Ortsvereinsvorsitzender zur Verfügung gestellt, um den Ortsverein zu verjüngen. Seine Nachfolgerin ist die technische Redakteurin Nina Horbelt geworden. 

Veröffentlicht am 26.06.2019

 

Arbeit und Wirtschaft Langzeitarbeitslose erhalten endlich eine neue Chance

SPD: Sozialer Arbeitsmarkt kommt gut aus den Startlöchern

Der soziale Arbeitsmarkt kommt gut aus den Startlöchern. Seit Jahresbeginn fanden fast 4.000 langzeitarbeitslose Menschen über dieses neue Instrument eine sozialversicherungspflichtige Einstellung. Auch in Dorsten gibt es Erfolgsmeldungen zum Start.

„Menschen, die seit sechs, sieben oder mehr Jahren arbeitslos sind, erhalten jetzt endlich wieder eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Genau dafür hat sich die SPD im Landtag NRW jahrelang eingesetzt. Zu Jahresbeginn hat unser SPD- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil ihn umgesetzt“, freut sich der Dorstener Landtagsabgeordnete Michael Hübner.

 

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 26.06.2019

 

Kommunalpolitik Straßenbaubeiträge: Dorstener Bürgermeister bewegt sich nicht

Bürgerfragestunde endet enttäuschend
 

Während in anderen Bundesländern die ungerechten Straßenausbaubeiträge abgeschafft wurden, hält NRW (schwarz/gelb) unbeirrt und beratungsresistent daran fest. Auf einen wichtigen Verbündeten kann Laschet und Co. dabei zählen. Der Dorstener Bürgermeister (CDU) wischt alle Bürgerargumente beiseite, darunter fast eine halbe Million Unterschriften des Bundes der Steuerzahler. Nach seiner Aussage in der Dorstener Zeitung vom 14.06.2019 wäre eine Abschaffung der Gebühren noch ungerechter. Wie bitte? An dieser Stelle muss T. Stockhoff energisch widersprochen werden. Ungerecht ist, wenn alle eine Straße nutzen und abnutzen, aber nur die Anlieger zur Wiederherstellung finanziell herangezogen werden. Warum, so fragen wir wiederholt, haben andere Bundesländer das erkannt und kompensieren den kommunalen Einnahmeausfall aus der Landeskasse? Wenn selbst Mecklenburg-Vorpommern dazu in der Lage ist, sollte auch NRW das stemmen können. Wenn Politiker und Bürgermeister mit stichhaltigen Argumenten nicht zu überzeugen sind, hilft nur noch der Stimmzettel. Die nächste Kommunalwahl findet 2020, die nächste Landtagswahl 2022 statt.

 

Ein Kommentar aus Rhade

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 25.06.2019

 

Verkehr Bahnübergang Burenkamp

Die Schließung des Bahnübergangs Burenkamp ist ein Schildbürgerstreich. Die SPD-Fraktion unterstützt – ebenso wie die Verwaltung – die Position der Bürger und der Gewerbetreibenden in dieser Frage. „Zum Glück hat die Bezirksregierung das letzte Wort und im Gegensatz zur Bahn haben die betroffenen Bürger schlagende Argumente", so SPD-Fraktionschef Friedhelm Fragemann.

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 24.06.2019

 

Stadtentwicklung Bebauungsplan „Auf dem Beerenkamp/Schwickingsfeld“

Der Vorschlag der CDU-Ratsfraktion, auch den Bauabschnitt C des Bebauungsplanes „Auf dem Beerenkamp/Schwickingsfeld" weiter zu verfolgen und dafür schon jetzt Vorbereitungen zu treffen, ist ein Irrweg. Die Verwaltung hat schon darauf hingewiesen, dass es im Bereich C größere Probleme der technischen Umsetzung bei der Entwässerung gäbe und wird die Problematik in der nächsten UPA-Sitzung noch einmal darstellen. Außer der CDU-Fraktion ist auch keine andere Fraktion für eine Erweiterung der Bebauung eingetreten. „Die Fläche C eignet sich im Übrigen als potenzielle Tauschfläche", so UPA-Vorsitzender und SPD-Fraktionschef Friedhelm Fragemann. Außerdem fehle in diesem Bereich die notwendige Infrastruktur zur Nahversorgung, so dass eine neuerliche Ausweitung der Wohnbebauung nicht sinnvoll sei.

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 21.06.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 493155 -

Termine

Alle Termine öffnen.

04.07.2019, 19:30 Uhr - 19:30 Uhr SPD-Bürgerstammtisch
Kommen sie zu uns und wir diskutieren über die Themen, die Ihnen wichtig sind.

27.08.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung
Wir sprechen über aktuelle politische Themen in Altendorf-Ulfkotte

Alle Termine

Weitere Termine

 

Counter

Besucher:493156
Heute:30
Online:1
 

SPD Ortsverein Altendorf-Ulfkotte


Rolf Fehlinger
rolf-fehlinger@t-online.de

 

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
fraktion@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Fraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner
Landtagsabgeordneter
andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes
Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de

  Gabriele Preuß
Europaabgeordnete
preuss-europa@email.de