Veranstaltungen Bürgerbündnis lädt ein zur Bürgerversammlung „LEG – wie geht es weiter?“

Die Nachricht, die LEG möchte sich von ihren Immobilien und Grundstücken in Wulfen trennen, hat viele Mieter und Anwohner im Stadtteil Wulfen erschüttert. Ein Bündnis aus Vertretern der Wulfen-Konferenz, des Mieterbeirats und Ratsleuten verschiedener Parteien aus Wulfen lädt zu einer Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion ein. Die Bürgerversammlung (Info-Veranstaltung plus Podiumsdiskussion) findet am Freitag, 24. Mai 2019, 18 Uhr, im Forum der Gesamtschule Wulfen statt. Im Mittelpunkt des Abends steht die Frage, wie es nach der Ankündigung der LEG, sich von allen Immobilien und Grundstücken in Wulfen zu trennen, weitergehen kann. Unter anderen wird ein Vertreter der Stadt Dorsten auf dem Podium mitdiskutieren und Fragen beantworten.


Alle Bürgerinnen und Bürger – auch diejenigen, die keine Mieter bei der LEG sind – sind herzlich eingeladen.

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 20.05.2019

 

Kommunalpolitik SPD Dorsten schockiert über Vorgehensweise des Bürgermeisters

Die Zahlen sprechen für sich: 1197 Wohnungen will die LEG in Wulfen-Barkenberg verkaufen, in denen tausende Menschen leben. Tausende Menschen, die von den Verkaufsplänen der LEG unmittelbar betroffen sind, die Angst um ihr Zuhause haben, verzweifelt sind und die nicht wissen, wie es weitergehen wird. Mittelbar ist sogar der ganze Stadtteil (8.000 Einwohnern in Barkenberg/fast 14.000 Einwohnern ganz Wulfen) betroffen, denn natürlich wird der Verkauf der LEG Immobilien Auswirkungen auf den gesamten Stadtteil, seine Entwicklung und damit auch auf alle Einwohner haben.

 

Diese Situation – da gibt es keine andere Beschreibung – ist dramatisch. Aber es gibt noch eine ganz andere Dramatik:

 

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 19.05.2019

 

Stadtentwicklung Fragemann regt bezüglich des „LEG Ausverkaufs“ in Wulfen eine Taskforce an

In der vergangenen Ratssitzung hat SPD-Fraktionschef Fragemann angeregt, der Bürgermeister möge eine Art Taskforce unter Beteiligung der Politik bilden, in welcher das Problem „LEG-Ausverkauf" unter Berücksichtigung aller Aspekte erörtert werden sollte, um Lösungsvorschläge herauszuarbeiten. Dabei sollten Vertreter der Wulfenkonferenz beteiligt und die betroffenen Bürger intensiv in den Gesamtprozess einbezogen werden.

Der SPD-Abgeordnete M. Hübner MdL hatte zwischenzeitlich dem Bürgermeister gegenüber seine Bereitschaft bekundet, sich an einer Problemlösung zu beteiligen. Die Verwaltung sei derzeit der Meinung, dass die Stadt sich mit einer Übernahme des Wohnungsbestandes der LEG überheben würde. Die Größenordnung bewege sich in Richtung 100 Millionen, wobei allerdings zumindest eine Sanierung förderfähig wäre.
 

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 17.05.2019

 

Ortsverein Rosen zum Muttertag und für Europa im Einsatz

Traditionell hat der Ortsverein am Muttertag vor unserem Bäcker Kleinespel & Imping zum Muttertag Rosen verteilt. Natürlich durfte dabei aber kurz vor der Europawahl die Politik nicht zu kurz kommen. Mit vielen Bürgern des Dorfes konnte wir über die Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen zur Europapolitik sprechen. Bei bestem Wetter konnten wir unsere Ziele vermitteln und so manch vergesslichem Mann mit einer Blume für die Frau aus der Patsche helfen. #EuropaistdieAntwort

Veröffentlicht am 12.05.2019

 

Europa SPD rockt Europa im Vinylcafé

Im ausverkauften Vinylcafé an der Zeche Leopold feierte die SPD mit den Bands "Dr. Rattle & Mr. Jive" und den "Fantabulous Blues Brothers" für ein buntes und freies Europa. Bis spät in die Nacht tanzte das begeisterte Publikum zu den Soul Hits des Kultfilms "Blues Brothers" und unser Kandidat für das Europaparlament Jens Bennarend war mitten drin. Er gab auch passend zur Musik das Motto des Abends vor: "Es geht darum die Seele Europas zu erhalten".

Veröffentlicht von SPD-Stadtverband Dorsten am 12.05.2019

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 481303 -