SPD-Ratfraktion fordert ausreichende Beleuchtung an der Lembecker Straße

Ratsfraktion


Friedhelm Fragemann, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dorsten.

In der nächsten Sitzung des Bauausschusses am 20.02.2018 soll die Verwaltung auf Initiative der SPD-Ratsfraktion beauftragt werden, dafür Sorge zu tragen, dass der Rad- und Fußweg an der Lembecker Straße (K 13) im Bereich von der Zufahrt zur Rhader Mühle bis Lembecker Straße 149 mit einer ausreichenden Beleuchtung ausgestattet wird.
 

Zurzeit ist der Rad-und Fußweg an der K 13 im angegebenen Bereich unbeleuchtet, wie der SPD-Ortsverein Rhade und der Arbeitskreis „Attraktive Stadt“ der SPD festgestellt haben und u. a. mit Blick darauf, dass dieser Weg auch als Schulweg genutzt wird, zu Recht bemängeln. "Schon allein aus Sicherheitsgründen ist dem Problem unverzüglich abzuhelfen", merkte des Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Friedhelm Fragemann, bereits in der vergangenen Ratssitzung im Rhader Carola-Martius-Haus an.

"Der Bürgermeister hat eine Prüfung zugesagt. Gleichwohl sollte dieser Sachverhalt im nächsten Bauausschuss behandelt werden, da hier auch eine Beteiligung des Kreises notwendig ist und ein politischer Beschluss dem Ansinnen Nachdruck verleiht", bekfräftigt Fragemmann die Forderung der örtlichen SPD.

 

Homepage SPD-Stadtverband Dorsten

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 524259 -