Nutzung der ehemaligen AWO-Tagesstätte Am Wall 14

Familie und Jugend

Die AWO-Tagesstätte Am Wall 14 ist kürzlich aufgegeben worden. Im Zuge des Ausbaus von KITA- bzw. Kindergartenplätzen bietet es sich an, die Frage zu prüfen, ob diese Räumlichkeiten zukünftig für die Nutzung einer Kindertagesstätte in Betracht kommen. Da es sich dort um keine öffentliche Immobilie handelt, müssten kurzfristig Gespräche mit der zuständigen Immobiliengesellschaft bzw. mit dem zuständigen Eigentümer geführt werden, um die Möglichkeiten auszuloten.
 

Darüber hinaus käme auch in Betracht, die Nutzung als Tagesstätte für die Arbeit von Gruppen, die von Tagesmüttern oder entsprechenden privaten Initiativen betreut werden, zu nutzen, wenn die Stadt Zugriff auf die Räumlichkeiten erhält.

Sollte es gelingen, eine der genannten Möglichkeiten zu realisieren, wäre dies auch ein – wenn auch nur kleiner – Beitrag zur Entlastung des städtischen Haushaltes.

 

Homepage SPD-Stadtverband Dorsten

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 523924 -