Der Preis unserer globalen Vernetzung ist hoch

Gesellschaft

Wo Moral und Humanität auf der Strecke bleiben

  • In der Türkei werden Menschen eingesperrt und ohne Anklage weggeschlossen. Die Türkei ist wichtiger Wirtschafts- und NATO- Partner. Wir verschließen die Augen, suchen vertretbare Kompromisse und buchen dort den nächsten Urlaub.
  • Russland okupiert Teile der Ukraine und schützt einen Verbrecher in Syrien, der mit Giftgas und Dauerbombardement Teile seines eigenen Volkes umbringt. Wir verschließen die Augen und unterstützen nur halbherzig ein Wirtschaftsembargo.
  • Obwohl wir alle sehen, dass mehrere, insbesondere Neumitglieder der EU, nichts von einer gemeinsamen Wertegemeinschaft halten, verschließen wir die Augen, ballen die Faust in der Tasche und spielen mit.
  • Wir wissen, dass nach wie vor abertausende Flüchtlinge in unmenschlichen Lagern im Libanon, in Libyen, in Jordanien, in Griechenland, in Italien und vielen anderen Ländern dahinvegetieren. „Aus den Augen, aus dem Sinn“, ein Sprichwort, das den Kern trifft.
  • Denken wir noch kurz an das Unrecht in Myanmar, Venezuela und vielen afrikanischen Staaten.

Wir haben uns inzwischen an den Gedanken gewöhnt, dass Moral und Humanität den Sonntagsreden vorbehalten sind. Leider!

Ein Zwischenruf von Dirk Hartwich, SPD-Ortsverein Rhade

 

Homepage SPD-Stadtverband Dorsten

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001457975 -

Termine

SPD Ortsverein Altendorf-Ulfkotte

OV Vorsitzende

Nina Horbelt

Nina.Horbet@spd-dorsten.de

 

Stadtverband

Stephan Erbe                                                                                                                    komm. Stadtverbandsvorsitzender

stephan.erbe@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Fraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner
Landtagsabgeordneter

andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes
Bundestagsabgeordneter

michael.gerdes(at)bundestag.de

 

 

Counter

Besucher:1457976
Heute:125
Online:4